RoS BUNDESJUGENDSPIELE 2022

Am heutigen Vormittag fanden bei optimalen äußeren Bedingungen unsere Bundesjugendspiele statt. Der Wettergott hatte entgegen dem Vortag strahlenden Sonnenschein vorbei geschickt. Dafür bedanken wir uns brav. So lief alles reibungslos über die Bühne. Die Leistungen auf und neben dem Rasen waren teilweise überragend. So warf Jawad Ibrahimi aus der Klasse 8c den Schlagball auf die 70 Meter-Linie, um nur eine Superleistung zu nennen. Den Schülerinnen und Schülern hat der Tag viel Spaß bereitet. Großes Lob geht auch an die Sportfachschaft für die Organisation und an das Kollegium für professionelle Unterstützung an den Wettkampfstätten. Im nächsten Jahr geht’s weiter. Wir freuen uns bereits. Bundesjugendspiele 2023.

Sportfestimpressionen (Fotos: Carina Benz und Stephan Lenhard)

 

Outdoor-Projekttage

RoS Triathlon

Frau Mojon Aragon, Herr Wagner und Herr Gerlach hatten für die diesjährigen Projekttage ein spezielles Angebot vorbereitet. RoS Triathlon. Am Montag ging es in die Sieg-Arena zum 6 Kilometererlauf und zum Lauf-ABC. Dienstag: Schwimmen ; 1000m, danach Beach-Volleyball. Puuhhhh, ganz schön anstrengend! Mittwoch: Obernau-Talsperre zur 30km Tour de Siegerland und wer noch konnte zum Forsthaus Hohenroth. Es war nicht leicht, aber alle waren am Ende glücklich, es geschafft zu haben. Toller Sport! Dankeschön dem Orga-Team um Manu und Nils.

Triathlon-Impressionen

 

RoS Nationen-Cup 2022

 Lehrer gewinnen im Volleyball-Vergleich gegen die besten Zehntklässler

Das Lehrerteam der RoS besiegt die besten 10er im Volleyball Vergleich knapp mit zwei zu eins. Die Schülerschaft auf der voll besetzen Tribüne war naturgemäß auf Seiten der Zehntklässler, dennoch konnte sich das Alt-Herrenteam mit Unterstützung von Frau Melles und Frau Mojon-Aragon am Ende glücklich durchsetzen und den Wanderpokal in den Himmel stemmen. Es war ein gelungener sportlicher Vergleich, bei dem die Erfahrung letztlich den Unterschied machte. Im Vorfeld des Programms standen die Cheerleader der Hammerhütter Grundschule mit einem fulminanten Auftritt im Mittelpunkt. Anschließend brachte BE alias Mohamad El Chartouni mit seinem Bruder die Halle mit seinen Raps zum Kochen. Alle waren hoch zufrieden, nur der Ausgang des Spiels hätte anders laufen sollen. Auf ein nächstes Mal im Jahr 2023. Bei der Siegerehrung wurden nebenbei auch unsere besten Tischtennisspieler geehrt. Ganz herzlichen Glückwunsche zu den wirklich beeindruckenden Leistungen.

Gymnasium Olpe wankt, fällt aber nicht!

Unsere Fußballmädchen aus der WK II bestritten als Sieger des Kreises Siegen- Wittgenstein am 28.04.2022 den Bezirksvorentscheid gegen die Vertreter der Kreise Olpe sowie des Märkischen Kreises. Nach einem 10:0 des Gymnasiums Olpe gegen die sehr fairen Spielerinnen aus Altena- Nachrodt, boten unsere Mädels in Spiel 2 dem turmhohen Favoriten Olpe (bei der letzten Austragung des Landessportfestes viertbestes NRW-Team) ein Spiel auf Augenhöhe.

Hätte Florentina Peci (9a) beim Stande von 1:2 statt des Pfostens ins Olper Tor getroffen, wäre der Turniersieger vermutlich aus Siegen gekommen.

So riskierten die RoS`lerinnen 2 Minuten vor dem Schlusspfiff (zu) viel und verloren durch ein abgefälschtes Kontertor mit 1:3.

Ein abschließendes 13:0 gegen die Gemeinschaftsschule Altena- Nachrodt war resümierend betrachtet, nur ein sehr schwacher Trost für eine bemerkenswerte Leistung.

Die RoS ist sehr stolz auf: Sina Dahl, Dasiela Dias, Zeynep Yigit, Fiona Gashi, Maria Abdullah (5 Tore), Florentina Peci (3 Tore), Fabien Blumetti (3 Tore), Verona Gashi (3 Tore), Xenia Dykta und Dasha Buchenko.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Städt. Gymn. Olpe vs. Gemeinschaftssch. Altena- Nachrodt 10:0
Städt. Gymn. Olpe vs. RoS 3:1
RoS vs. Gemeinschaftssch. Altena- Nachrodt 13:0