Berufsorientierung

Berufsorientierung der Realschule Am Oberen Schloss

Ziel des Berufsorientierungsprozesses an der Realschule Am Oberen Schloss ist es, dass die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt werden, eine begründete Entscheidung in Bezug auf ihre Zukunft zu treffen. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler sich klar darüber werden, welchen beruflichen Weg sie nach dem Verlassen der Schule einschlagen möchten.

Wir sind als Schule Teilnehmer des Landesprogrammes „Kein Abschluss ohne Anschluss“ – kurz KAoA. Weiterführende Informationen zum Übergangssystem Schule-Beruf in NRW können hier nachgelesen werden: https://www.mags.nrw/uebergang-schule-beruf-startseite.

Auch der Kreis Siegen-Wittgenstein stellt auf seinen Seiten Informationen bereit: https://www.siegen-wittgenstein.de/?object=tx,2170.373.1

Zum Übergang Schule-Beruf gibt es einige Elemente, die wir verpflichtend ab Klasse 7 durchführen:


Klasse 7:

Beim Girls’Day und Boys’Day können Berufe erprobt werden, die für Mädchen oder Jungen als zukünftiger Beruf häufig untypisch erscheinen. Mädchen versuchen sich in z.B. handwerklichen Berufen und Jungen in erzieherischen und pflegerischen Berufen. Weitere Informationen hierzu können auf folgender Seite eingesehen werden:

https://www.bafza.de/engagement-und-aktionen/girlsday-und-boysday

Durchgängig ab Klasse 8:

Die Agentur für Arbeit Siegen führt regelmäßig mit Schülerinnen und Schülern Sprechstunden an der Schule durch – z.B. an Eltern-Schüler Beratungstagen und jeden Dienstag von 07:50 Uhr bis 12:30 Uhr im Büro der Berufsorientierung.

Kontakt: Frau Christina Sohlbach, Berufsberatung.Siegen@arbeitsagentur.de

In der Klasse 8 bekommen die Schülerinnen und Schüler ihren eigenen Berufswahlpass, den sie bis zur 10. Klasse weiterführen und welcher als Portfolioinstrument dient.

https://www.bwp-nrw.de/los-gehts/

Die Schulinterne Berufsmesse bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten, in kleiner Runde Betriebe aus der Region kennenzulernen. Gerade für die Abschlussklassen bieten sich hier Chancen, in Gespräche bezüglich Ausbildungsstellen zu kommen.

Der Besuch auf der Ausbildungsmesse der IHK Siegen in der Siegerlandhalle gehört zum jährlichen Programm der Klassenstufen 8-10. Sie dient dazu, Fragen zu verschiedenen Betrieben zu stellen und Betriebe aus dem Kreis kennenzulernen.

https://www.ihk-siegen.de/ausbildung-fortbildung-und-studium/servicestelle-fachkraeftesicherung/ihk-messen/ausbildungsmesse-siegen-2022/

Klasse 8:

Der Berufsorientierungsunterricht wird von den Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen in Kooperation mit den Lehrern für Berufsorientierung angeboten. Dazu sollen sich die Schülerinnen und Schüler diverse Berufsfelder erarbeiten, eigene Kompetenzen in Bezug auf die Berufswelt entdecken und unterschiedliche, digitale Werkzeuge für die Berufsorientierung kennenlernen.

Zu Beginn des Schuljahres haben die Erziehungsberechtigten bei einer Elterninformationsveranstaltung die Möglichkeit, mehr über den Ablauf und die Formalia der Berufsorientierung im kommenden Jahr zu erfahren, auch in Kooperation mit den Bildungsträgern der Potenzialanalyse mögliche Fragen zu klären.

Mittels der Potenzialanalyse sollen die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler herausgefunden werden und ein mögliches Berufsprofil ausgearbeitet werden. Die jeweiligen Ergebnisse der Potenzialanalyse werden ausgewertet und in einem Gespräch mit Erziehungsberechtigten und Schülern erläutert.

Während der Berufsfelderkundungstage haben die Schülerinnen und Schüler die Chance, tageweise verschiedene Berufsfelder zu erkunden. Verschiedene Betriebe aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein stellen hierfür Praktikumsplätze zur Verfügung.

https://www.bfe-siwi.de

Durch das Projekt „Ausbildungsbotschafter“ bekommen Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Oberen Schloss durch Auszubildende aus verschiedenen Berufsfeldern Einblicke in den Alltag eines Auszubildenden.

https://www.bbz-siegen.de/service/projekte/ausbildungsbotschafter/

In Kooperation mit der Universität Siegen lernen die Schülerinnen und Schüler während der Labortage verschiedenen Tätigkeiten und Berufe rund um das Thema „Labor“ kennen.

Seit dem Schuljahr 2022/23 bieten wir vor den Sommerferien in Klasse 8 ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in Ausbildungsberufen an. Mittels Besuche durch Lehrkräfte mit eingeschlossenen Reflexionsgesprächen, soll hier vor allem die Selbstreflexion im Vordergrund stehen.


Klasse 9:

 Das dreiwöchige Betriebspraktikum findet vor den Osterferien statt. Hier sollen die Praktikanten das Praktikumsgespräch mit Mentoren, Lehrerinnen und Lehrern und ihnen selbst gestalten. Mittels Praktikumsmappe sollen die Tätigkeiten protokolliert und reflektiert werden.

 In einem Bewerbungstraining, durchgeführt von Partnerbetrieben, lernen die Schülerinnen und Schüler den Ablauf eines Bewerbungsverfahrens kennen und bereiten sich auf Situationen in Vorstellungsgesprächen und Assessment-Center vor und klären Do’s und Dont’s in Bewerbungsanschreiben.

Das Thema Bewerbungsanschreiben und Lebensläufe umfasst eine komplette Deutscheinheit in Jahrgang 9.

Das Projekt „Mobile Schülerwerkstatt im Handwerk“ ist geplant, um mit authentischen Übungen aus verschiedenen Gewerken herauszufinden, wo genau die jeweiligen handwerklichen Stärken liegen.

https://www.hwk-swf.de/artikel/mobile-schuelerwerkstatt-handwerk-38,163,332.html


Klasse 10:

Verschiedenste Tage der offenen Türe von Berufskollegs und diversen weiterführenden Schulen aus dem Raum Siegen können nach Interesse besucht werden. Für weiterführende Schulen können sich die Schülerinnen und Schüler zentral über das Portal von „Schüler Online“ anmelden.

https://www.schueleranmeldung.de


 

Kooperationspartner:

Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG

Agentur für Arbeit

Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG

Walter Schneider Fludersbach GmbH & Co. KG

Hundhausen Bauunternehmung GmbH


Bei Fragen und Anregungen zur Berufsorientierung kontaktieren Sie uns gerne!

Christoph Heese                                                         Jannik Klein

c.heese@ros-siegen.com                                          j.klein@ros-siegen.com