Unterricht an der RoS bis zu den Sommerferien

Jetzt kann es losgehen!

Die Planungen sind abgeschlossen und der Unterricht kann ab Mittwoch, 13. Mai 2020, für einen weiteren Jahrgang beginnen.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 05 – 09 werden in einem täglich rollierenden System unterrichtet. Das heißt, jede Klasse ist nach einem genauen Terminplan in der Schule.

Das sind die ersten Unterrichtstermine für die Klassen:
Mittwoch, 13. Mai 2020: Jahrgang 09, 10.15 Uhr
Donnerstag, 14. Mai 2020: Jahrgang 05, 10.15 Uhr
Freitag, 15. Mai 2020: Jahrgang 06, 10.15 Uhr
Montag, 18. Mai 2020: Jahrgang 07, 10.15 Uhr
Dienstag, 19. Mai 2020: Jahrgang 08, 10.15 Uhr

Die weiteren Termine und Hinweise zu den Hygienevorschriften geben die Klassenleitungen.
An den Tagen in der Schule werden die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie unterrichtet. In der Lernzeit werden dann die Aufgaben für zu Hause eingesammelt und ausgegeben.
An den anderen Unterrichtstagen beginnt der Unterricht um 07.50 und endet um 13.10 Uhr. Ganztagsunterricht findet nicht statt.

Selbstverständlich werden die Hygienestandards eingehalten. Dementsprechend gilt weiterhin eine Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung im gesamten Gebäude der Realschule Am Oberen Schloss wie auch auf dem Schulgelände.

Wir freuen uns!
Die Schulleitung der ROS

Wiederbeginn des Unterrichts an der RoS ab dem 11. Mai 2020

Quelle: Siegener Zeitung

Endlich wieder Schule!
Derzeit wird der Wiederbeginn des Unterrichts für alle Klassen an der Realschule Am Oberen Schloss geplant.
Vorgesehen ist, dass in einem täglich rollierenden System alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 05 – 09 zur Schule kommen. Der Unterricht für die Klassen 10 bleibt bestehen.
Konkret bedeutet das, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 am Montag regulär zum Unterricht erscheinen.
Die Schülerinnen und Schüler der anderen Klassen werden von den Klassenleitungen zu Beginn der Woche informiert, an welchen Tagen für Sie der Unterricht stattfindet. Die erste weitere Jahrgangsstufe ist für Mittwoch, 13. Mai 2020, vorgesehen.
Es werden die Hygienestandards eingehalten. Dementsprechend gilt weiterhin eine Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung im gesamten Gebäude der Realschule Am Oberen Schloss wie auch auf dem Schulgelände.
Bis bald!
Die Schulleitung der ROS

Informationen zum Schulbeginn am Donnerstag, dem 23.04.2020

 

 

 

Die 102 Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe beginnen am Donnerstag in der 3. Stunde um 10.15 Uhr mit dem Unterricht, der um 12.20 Uhr endet.
Stundenpläne und Raumzuteilungen sind dem Aushang an den Eingangstüren zu entnehmen.
Wichtig ist, dass sich alle Schülerinnen und Schüler, wie auch Kolleginnen und Kollegen ausnahmslos an die strengen Bestimmungen zur Distanzhaltung und zum Infektionsschutz halten.
Gesundheitsvorsorge steht an der ROS grundsätzlich an 1. Stelle.
Die Busse fahren wieder nach dem regulären Fahrplan.
Gemäß der Empfehlung des Landrats tragen alle Beteiligten einen Mund-Nase-Schutz, den bereits viele Eltern, Schüler*innen und Lehrerinnen und Lehrer lobenswerterweise selbst angefertigt haben. Die Tragepflicht gilt im gesamten Gebäude der Realschule Am Oberen Schloss wie auch auf dem Schulgelände.
Schon beim Betreten des Gebäudes desinfizieren sich alle die Hände an den dafür aktuell angebrachten Spendern und tragen den Mund-Nasen-Schutz. Die Abstandsregelungen (mind. 1,50m) gelten ab Betreten des Schulgeländes. In den Klassenräumen kann der Mundschutz bei Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände abgenommen werden. Die Fachlehrer*innen entscheiden jeweils über die entsprechende Vorgehensweise. Nach dem Unterricht wird die Maske wieder angelegt. Die Räume sind regelmäßig stoßgelüftet für den frischen Luftaustausch. Auch auf dem Schulhof sind in den Pausen die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten.
Die Klassenräume werden täglich gründlich gereinigt. Die Toiletten sind mit hinreichendem Hygienematerial versorgt. Häufiges ausgiebiges Händewaschen ist eine sinnvolle Gesundheitsvorsorge.
Nach dem Unterricht verlassen alle Schülerinnen und Schüler ohne Verzug das Schulgelände.

Wieland Briel