Alltagsheldin an der ROS gesichtet!

Im ev. Religionsunterricht der Klassen 10 bei Frau Betz-Geile, ging es spannend her. Ein Themenkarton zum Thema Vorbilder sollte individuell erarbeitet, gestaltet und präsentiert werden. Die Schüler*innen entwickelten verschiedene Ansätze und beschäftigten sich mit Personen wie Mutter Theresa und Martin Luther King.

Auf den Hinweis von Fr. Betz-Geile, dass es sich in der Aufgabenerfüllung nicht zwangsläufig um große Helden aus der Geschichte handeln müsse, sondern auch Personen aus dem Alltag für die Vorstellung via Themenkarton in Frage kommen, reagierte der Schüler Daniel sofort. Er stellte eine Alltagsheldin in unmittelbarer Nähe, direkt an der ROS, fest und beschloss, seinen Karton unserer Sozialpädagogin Cora Thomas zu widmen!

Schließlich hilft sie den Menschen täglich und das ist doch wahrlich vorbildlich.

Daniel und die gesamten Schüler und Schülerinnen kamen mit der Fachlehrerin in einen regen Austausch und teilten ihre vielfältigen Erfahrungen mit Frau Thomas in den letzten Jahren und stellten einstimmig fest, dass ihre Ansprechpartnerin und verlässliche Helferin, bei Notlagen aller Art, unsere Frau Thomas sei.

Daniel verabredete einen Interviewtermin mit der Sozialpädagogin und erfuhr Interessantes über die Arbeitsinhalte und die oftmals schwerwiegenden Problemlagen der Schülerschaft und ihren Familien. Da die Arbeit von Fr. Thomas im vertraulichen Rahmen stattfindet, hat die restliche Schulgemeinschaft i.d.R. einen geringen Einblick in die Themen und Ausmaße ihrer Tätigkeiten.

Frau Thomas freute sich sehr darüber, dass Daniel sie im Rahmen der Aufgabenstellung als Alltagsheldin und Vorbild ausgewählt hatte und erklärte daher sehr gerne, was die Arbeit in der Schulsozialarbeit auch für sie persönlich bedeutet und warum eine Grundvoraussetzung ein „Herz für Menschen“ sein sollte. Auch über die Tücken der sozialen Arbeit erfuhr Daniel einiges, denn das nicht „mit nach Hause nehmen“ aller mit der Schüler-Eltern-Lehrerschaft besprochenen Probleme und Schicksale ist eine Herausforderung, die soziale Berufe mit sich bringen.

Nachdem Daniel und seine Mitschüler*innen die Präsentationen im Unterricht gehalten hatten, schenkte Daniel seinen Karton Fr. Thomas. Der mit Blick fürs Detail gestaltete Karton nimmt seitdem einen Ehrenplatz im Büro der Sozialpädagogin ein! Ein großes Dankeschön an Daniel für seine Aufmerksamkeit bezüglich vorbildlicher Alltagshelden, die manchmal ganz in unserer Nähe sind.

 

Im zehnten Jahr ist die Dipl.-Sozialpädagogin Cora Thomas mit einer vollen Landesstelle, fester Bestandteil des Kollegiums der ROS und unterstützt mit Rat und Tat vielfältig die Schulgemeinschaft.