Die RoS wird „Talentschule“

NRW-weit eine von 35

Der Schwerpunkt liegt auf den sogenannten MINT-Fächern und soll ausgebaut werden.
Große Freude bei den 598 Schülern: Die Realschule Am Oberen Schloss ist als eine von 35 neuen „Talentschulen“ in Nordrhein-Westfalen ausgewählt worden. Diese nehmen zum kommenden Schuljahr 2019/2020 erstmalig den Schulbetrieb auf. Das hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen gestern bekannt gegeben.
Mit der Teilnahme am Schulversuch will die RoS ihre Profilbildung im sogenannten MINT-Bereich konsequent und vielfältig unterstützt fortsetzen. Insgesamt 149 Schulen hatten sich im Vorfeld um die Teilnahme als Talentschule beim Ministerium für Schule und Bildung beworben. Der Schulversuch ist auf sechs Jahre angelegt und wird wissenschaftlich ausgewertet.